Nachrichten

17.04.2014 – TRITEC baut Solarkraftwerk auf Basler Messehalle

swisscleantech Mitglied TRITEC hat mit einer Bauzeit von nur drei Wochen ein 1,2 MW-Solarkraftwerk auf dem Neubau der Messe Basel ans Netz gebracht. IWB hat die Anlage in ihr Portfolio aufgenommen.Mehr


11.04.2014 – Neurobat präsentiert das NIQ System

Mitglied Neurobat präsentiert einen Kurzfilm über das NIQ System, das Heizungssysteme intelligent ergänzt, effizienter macht, Heizkosten spart und die gewünschte Raumtemperatur gewährleistet. Das System berechnet wann wie viel Wärme in Ihrem Haushalt benötigt wird. Indem Sensoren die Komplexität der Nutzung des Gebäudes sowie Klimadaten berücksichtigen können  Energieersparnisse von 20-30% erzielt werden. . Wenn jedes fünfte Einfamilienhaus in der Schweiz diese Technik brauchen würde, könnt…Mehr


09.04.2014 – NEXUS Center von Trunz Water Systems

swisscleantech Mitglied Trunz Water Systems entwickelte ein innovatives Geschäftskonzept, das sogenannte NEXUS Center, welches sauberes Trinkwasser und Elektrizität zu günstigen Preisen anbietet - für ärmere Menschen in entlegenen Regionen in Entwicklungs- und Schwellenländern.Die Idee besteht darin, ein Netzwerk von unabhängigen Wasser- und Energie-Hubs mit Wasseraufbereitungs- und Solarsystemen, sogenannte NEXUS Centers, in abgelegenen Gebieten zu installieren. Neben dem Verkauf von sauberem T…Mehr


09.04.2014 – BioZH – ein innovatives Projekt für eine nachhaltige Welt

Lokal denken und lokal handeln - Mit dem BioZH-Projekt, bietet swisscleantech Mitglied und ETHZ-Spin-off IN-FINITUDE einen innovativen Lösungsansatz zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung. Das BioZH-Spiel lädt die Bewohner des Kantons Zürich ein, sich zu vernetzen und zusammen ihr eigenes Ökosystem kennenzulernen, es spielend mitzugestalten und zu verbessern. Lohnendes SpielBioZH bietet eine ganze Reihe von Umweltaktivitäten, an denen Mitspieler teilnehmen und Bonuspunkte …Mehr


04.04.2014 – Liberaler Schub für die Energiewende?

Bern, 4.4.2014. swisscleantech begrüsst es, dass die FDP Ökologie und Ökonomie nun vereinen will. Die heutigen Ausführungen der Partei zur Energiewende können eine gute Grundlage sein für die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung. Nun gilt es konkrete Schritte einzuleiten. Für die grüne Wirtschaft ist ein langfristig planbarer Übergang von der Förderung zur Lenkung genau so wichtig wie klare und ambitionierte Ziele. Das Ausmass der Lenkung muss sich deshalb an diesen Zielen orientieren. Mehr


<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>