Vernehmlassungen

27.03.2014 – Stellungnahme zur Änderung der CO2-Verordnung

swisscleantech begrüsst es, dass mit der Vorlage auf den festgestellten Klärungsbedarf reagiert wird, der sich bei der Umsetzung der aktuellen Verordnung manifestiert hat. Generell zeigen die Notwendigkeit einer Revision ein Jahr nach Einführung sowie der Umfang und die Detailtiefe von Verordnung und Revision, wie komplex das entstandene Regelwerk ist. Umso mehr  ist deshalb darauf zu achten, dass die Umsetzung für die Firmen trotzdem möglichst unbürokratisch erfolgen kann. Was die konkr…Mehr


28.02.2014 – Stellungnahme zu den Empfehlungen des BAFU zur Produktumweltdeklaration

Eine Grüne Wirtschaft basiert massgeblich auf dem Prinzip der Vollkostenrechung. Nur wenn Umweltgüter einen Preis erhalten, wird sich im Markt die nachhaltigste Lösung durchsetzen. Vor diesem Hintergrund müssen Informationen über die Umweltauswirkungen von Produkten mittelfristig vorhanden sein. swisscleantech begrüsst deshalb, dass das BAFU frühzeitig Empfehlungen vorlegt, damit Einheit und Vergleichbarkeit der zu erarbeitenden Informationen gewährleistet sind. Diese sind einen ersten Schritt i…Mehr


21.02.2014 – Stellungnahme Pa. Iv. UREK-N: Kostentragungspflicht für Ausgleichsenergie

swisscleantech begrüsst die vorgesehene gesetzliche Verankerung der heute praktizierten Regelung der Kostenanlastung der Ausgleichsenergie. Durch die Bepreisung der Ausgleichsenergie wird ein Anreiz für die Bilanzgruppen geschaffen, ihre Prognosefähigkeit zu verbessern. Dies führt zu einer höheren Stabilität des Gesamtsystems und somit zu einer Senkung der volkswirtschaftlichen Kosten. Stellungnahme Mehr


17.01.2014 – Stellungnahme zur Änderung der Energieverordnung: Anpassung Mindeststandards für Geräte wie Wäschetrockner, Wärmepumpen und Computer

Die Steigerung der Effizienz von Energiedienstleistungen ist ein wichtiger Bestandteil der Energiestrategie 2050. Um den Energieverbrauch zu senken steht für swisscleantech mittelfristig die Umsetzung von Kostenwahrheit im Vordergrund. Grenzwerte sind dazu als subsidiär zu betrachten. Ge-rade bei Geräten ist jedoch die Lenkungswirkung einer politisch machbaren Preiserhöhung zu gering. Zudem kann durch die Senkung der Transaktionskosten beim Gerätekauf ein beträchtliches Effizienz-Potenzial zu re…Mehr


13.12.2013 – Stellungnahme von swisscleantech zur Konsultation zum Energielenkungssystem

swisscleantech begrüsst die Stossrichtung hin zu mehr Kostenwahrheit im Energiebereich. Für eine wirtschaftsfreundliche und unbürokratische Umsetzung der Energiestrategie 2050 ist der Übergang von einem Förder- zu einem Lenkungssystem zentral.In Zukunft soll der Staat weniger das Gute unterstützen, sondern grundsätzlich das Schlechte mit dem richtigen Preis versehen. Es gilt, mit einer Lenkungsabgabe das Marktversagen eines fehlenden Preises für externe Effekte zu beheben. Die Internalisierung d…Mehr


<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-23 Nächste > Letzte >>