Medienmitteilungen

04.08.2016 – Ein JA zur «Grünen Wirtschaft» ist ein JA zu Innovation

swisscleantech lanciert Informationskampagne zur Initiative «Grüne Wirtschaft»Mehr


07.07.2016 – Grüne Wirtschaft: öbu und swisscleantech präsentieren Erfolgsbeispiele der Kreislaufwirtschaft

Zürich – 8. Juli 2016. Ressourceneffizienz ist ein ökonomisches und ökologisches Muss. Gefragt sind neue Ansätze, die den gleichen Komfort mit einem geringeren Ressourcenverbrauch ermöglichen. Mit den Erfolgsbeispielen wollen die Verbände öbu und swisscleantech zeigen, dass die Wirtschaft schon heute viele Lösungen bereithält. 14 fortschrittliche Firmen präsentieren Projekte, die sich am Prinzip der Kreislaufwirtschaft orientieren. Im Zentrum der Kreislaufwirtschaft steht Vermeidung von Abfäll…Mehr


30.06.2016 – Medienmitteilung zum heute veröffentlichten Konzeptbericht Mobility Pricing des Bundes

Bern, 30. Juni 2016 - Der Wirtschaftsverband swisscleantech freut sich darüber, dass der Bundesrat unter Federführung des UVEK vorwärts machen will mit Mobility Pricing. Gleichzeitig weist swisscleantech darauf hin, wie wichtig es ist, das Thema ganzheitlich anzugehen. Mobility Pricing muss langfristig weit über das Staumanagement hinausgehen. Es soll auch als Instrument zur Infrastrukturfinanzierung und zur Lenkung im Umweltbereich eingesetzt werden.Mehr


03.05.2016 – NEIN zu einer irreführenden Verkehrspolitik

Bern, 03.05.2016. Der Wirtschaftsverband swisscleantech empfiehlt, am 5. Juni 2016 die Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung», auch Milchkuh-Initiative genannt, abzulehnen. Die Initiative ignoriert die technologischen Entwicklungen und steht im Widerspruch zu einer umfassenden Lösung der verkehrspolitischen Herausforderungen. Sie zeigt falsche Wege auf, weil sie das Verursacherprinzip verletzt und letztlich zu mehr Stau in Städten und Agglomerationen führt.  Eine zukunf…Mehr


22.04.2016 – Auftakt zur Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens in New York

Heute, am 22. April 2016, findet der Auftakt zur Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens in New York statt. Bundesrätin Doris Leuthard unterzeichnet demnach im UN-Hauptquartier das Pariser Klimaabkommen, das erstmals alle Länder in die Pflicht nimmt. Nebst der Schweiz werden über 160 Staaten zu den Erstunterzeichnern des historischen Abkommens gehören. Dies zeigt die hohe Wichtigkeit des Klimaschutzes und den grossen Konsens, der international bei diesem Thema herrscht. Auch die Schweiz steht …Mehr


<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>