Medienmitteilungen

03.05.2016 – NEIN zu einer irreführenden Verkehrspolitik

Bern, 03.05.2016. Der Wirtschaftsverband swisscleantech empfiehlt, am 5. Juni 2016 die Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung», auch Milchkuh-Initiative genannt, abzulehnen. Die Initiative ignoriert die technologischen Entwicklungen und steht im Widerspruch zu einer umfassenden Lösung der verkehrspolitischen Herausforderungen. Sie zeigt falsche Wege auf, weil sie das Verursacherprinzip verletzt und letztlich zu mehr Stau in Städten und Agglomerationen führt.  Eine zukunf…Mehr


22.04.2016 – Auftakt zur Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens in New York

Heute, am 22. April 2016, findet der Auftakt zur Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens in New York statt. Bundesrätin Doris Leuthard unterzeichnet demnach im UN-Hauptquartier das Pariser Klimaabkommen, das erstmals alle Länder in die Pflicht nimmt. Nebst der Schweiz werden über 160 Staaten zu den Erstunterzeichnern des historischen Abkommens gehören. Dies zeigt die hohe Wichtigkeit des Klimaschutzes und den grossen Konsens, der international bei diesem Thema herrscht. Auch die Schweiz steht …Mehr


09.03.2016 – Matthias Bölke neuer Präsident von swisscleantech

Der Wirtschaftsverband swisscleantech wählte an seiner heutigen Generalversammlung in Bern Matthias Bölke zu seinem neuen Präsidenten. Matthias Bölke ist CEO der Schneider Electric Schweiz AG und CEO der Feller AG. Ein Vertreter von führenden Unternehmen im Bereich Energiemanagement tritt damit die Nachfolge von Nick Beglinger an. Solarpionier Bertrand Piccard und Gründungspräsident Nick Beglinger wurden zu Ehrenpräsidenten von swisscleantech ernannt. Der neue Präsident Matthias Bölke steht fü…Mehr


26.02.2016 – Stabwechsel beim Wirtschaftsverband swisscleantech

Der Wirtschaftsverband swisscleantech wurde 2009 von der Stiftung Cleantech21 als die Stimme der liberalen und zugleich nachhaltigen Wirtschaft gegründet. Seit der Gründung wurde der Verband durch Cleantech21 finanziell unterstützt und operativ geleitet. swisscleantech hat sich seit Beginn für Rahmenbedingungen in den Bereichen Klima, Energie, Mobilität und Ressourcen eingesetzt und dabei die Chancen für die Wirtschaft in den Mittelpunkt gestellt. Der Verband konnte unter der Leitung von Nick …Mehr


28.01.2016 – MEDIENMITTEILUNG - Ein JA zur zweiten Röhre wäre die falsche Entscheidung

Bern, 28.01.2016. Der Wirtschaftsverband swisscleantech empfiehlt, am 28. Februar 2016 die Vorlage zur Sanierung des Gotthard-Strassentunnels abzulehnen. Der technologische Wandel und der Mittelbedarf für dringlichere Verkehrsprobleme sprechen dafür, auf Intelligenz statt auf Beton zu setzen. Eine Entscheidung zum heutigen Zeitpunkt wäre falsch und gemäss ASTRA auch nicht nötig.Ob eine zweite Röhre durch den Gotthard gebaut werden soll, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht seriös beantwortet werden…Mehr


<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>